Nicht PVC Anwendung

Grundsätzlich lassen sich annähernd alle Kunststoffe auf der gegenläufigen Doppelschnecke verarbeiten. Sie bedürfen jedoch jeweils eine Schneckengeometrie, die teilweise sehr weit von einer typischen PVC Geometrie abweicht.

Durch unser umfangreiches Kunststoffwissen für die meisten der heute eingesetzten Kunststoffe kennen wir die jeweiligen Verarbeitungs-/ Plastifizieranforderungen. Das hat letztendlich dazu geführt, dass wir für spezielle Anforderungen etliche Doppelschnecken auch für Nicht-PVC-Anwendungen gefertigt haben. Dabei ist das  häufigste angefragte Material natürlich ABS. Wir haben auch Einheiten für die Verarbeitung von Polycarbonatmischungen und sonstige hochwertige Kunststoffe gefertigt. Nicht zu vergessen der Einsatz von gegenläufigen Doppelschnecken im Elastomer Bereich bzw. der vernetzenden Kunststoffe.

Neben speziellen Anforderungen an die Doppelschnecken sind häufig auch spezielle Anforderungen an die Zylinder damit verbunden.

Grundsätzlich ist der Vorteil der Doppelschneckenextrusion, dass eine definierte Verweilzeit mit definierten Plastifizierschritten in einzelnen Extruderzonen gegeben wird. Die höheren Kosten werden durch Vorteile in diesen Bereichen kompensiert.

Gerne geben wir Ihnen unsere Angebote für Doppelschnecken für  Nicht-PVC-Anwendungen ab. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter inquiry@germantwinscrews.de.

Wenn Sie ein Angebot anfordern, erhalten Sie ein Datenblatt mit ausführlichen technischen Informationen zu den Verfahrenseinheiten.

Filtern Sie aus der Vielzahl der von uns angebotenen Verfahrenseinheiten anhand Ihres vorhandenen Extruder Herstellers, ob konisch oder parallel, den konkreten Extrudertypen (z.B. KMD 60).

Das Angebot erhalten Sie innerhalb weniger Sekunden.

Sie finden Ihr Produkt nicht?

Fragen Sie separat an unter inquiry@germantwinscrew.de.

Angebot
Angebot